Immobilien-Investment


Immobilien



Immobilien zur Kapitalanlage:



My Home Is My Castle“: Nie mehr Miete zahlen und die Sicherheit, wirklich „Herr oder Dame im eigenen Haus zu sein“ - davon träumen viele Deutsche. Aber auch als Geldanlage-Objekt sind Immobilien im Kommen - besonders in Zeiten unruhiger Kapitalmärkte. Immobilien bieten als Sachwerte Schutz vor Inflation und gewährleisten im Alter mietfreies Wohnen. Darüber hinaus können Mieteinnahmen zusätzlich im Alter die Rente aufbessern.

Ganz wichtig bei der Investition in eine Immobilie ist das zukünftige Umfeld. Standortfaktoren wie eine Verkehrsanbindung, Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten und der Schulweg der Kinder beispielsweise beeinflussen letztlich den Preis der Immobilie über die reine Bauausführung hinaus. Nicht nur für Selbstnutzer spielt eine hohe Wohnqualität eine große Rolle, auch zukünftige Mieter legen gesteigerten Wert auf hohe Wohnqualität - und sind bereit, für einen günstigen Wohnort zu bezahlen. Die Lage entscheidet letztlich darüber, ob ein Objekt werthaltig ist und ob sich damit auch in Zukunft Wertsteigerungen erzielen lassen.

Immobilie ist nicht gleich anlegerfreundliche Immobilie. Und Kapitalanlage bedeutet nicht automatisch auch Werterhalt und Wertsteigerung. Nur wenn eins zum anderen kommt, kann richtig viel daraus werden.

Eine Studie des Marktforschungsinstituts belegt: Von 1970 bis heute hat die Immobilie mit einer jährlichen Rendite von 8,5 Prozent im Vergleich zu den anderen Anlageformen bestens abgeschnitten. Danach stieg etwa der Wert einer Ursprungsinvestition von 50.000 EUR innerhalb von 25 Jahren auf die Summe von 393.000 EUR. Eine entsprechende Spareinlage kam im selben Zeitraum auf gerade mal 155.000 EUR.

Immobilien gelten als besonders sicher, werfen laufend wertgesicherte Mieterträge ab und können attraktive Wertzuwächse erzielen. Immobilien gehören neben den Aktien - zu inflationssicheren Geldanlagen und bilden Absicherung unserer Renten und Sozialleistungen.


Aus 100.000,- DM, die Sie vor 25 Jahren in eine Immobilie angelegt haben, sind heute 768.000,- DM geworden. Damit ist das Eigenheim als Wertanlage auf Platz eins.

Immobilien

nach 25 Jahren

Anfangskapital : 100.000,- DM

Sparbuch 314.000,- DM
Gold 420.000,- DM
Festverzinsliche Wertpapiere 650.000,- DM
Aktien 701.000,- DM
Immobilien
768.000,- DM


Immobilien und Aktien sind wichtige Bestandteile der privaten Vorsorge:





Finanzierungen:


Das persönliche Vermögen, das für den Kauf oder Bau der eigenen 4 Wände zur Verfügung steht, z.B.: Bargeld, Bank- und Bausparguthaben, Festgelder, Wertpapiere, bezahlte Grundstücke und als Muskelhypothek die Eigenleistungen. Grundsätzlich sollten bei einer Finanzierung mindestens 28% Eigenkapital vorhanden sein. Zusätzlich sollten die Grunderwerbsteuer, Notar- und gegebenenfalls Maklergebühren aus Eigenmitteln abgedeckt sein.



Was versteht man unter Eigenleistung


Eigenleistungen sind Bau- und Baunebentätigkeiten, die mit der eigenen Arbeitskraft selbst erbracht werden. Wie hoch die Eigenleistungen bewertet werden, entscheidet der Architekt oder Bauleiter. Erfahrungsgemäß können durch die Eigenleistungen bis zu 20% der Baukosten eingespart werden.



Immobilien zur Eigennutzung:


Die immer grösser werdende Wohnungsnachfrage führt zu einer ständig steigenden Mietbelastung, die langfristig jährlich im Durchschnitt um ca. 4 % zunimmt.

Während das Einkommen in der Zeit der Erwerbstätigkeit regelmässig steigt, kommt es im Regelfall zu einem gravierenden Einschnitt mit Beginn des Rentenalters. Die gesetzliche Rente beträgt heute noch nicht einmal die Hälfte des letzten Bruttoeinkommens. Rund 60 bis 70 % der Rente müssen dann für die Miete aufgebracht werden. Unweigerlich wird dies zu einer Einschränkung des Lebensstandards führen.

Nicht betroffen ist der Haus- bzw. Wohnungseigentümer. Eine Immobilie sollte mit Beginn des Rentenalters schuldenfrei sein. Frei von Finanzierungsbelastungen und Mieten kann die gesamte Altersvorsorgung der Aufrechterhaltung des Lebensstandards dienen.

In den ersten Jahren einer Immobilienfinanzierung winken dem Eigennutzer staatliche Zuschüsse, wodurch sich der Aufwand für die Finanzierung reduziert.



Alle Angaben ohne Gewähr !

Homepage: StockFortune.de